Vir­tu­el­les Net­wor­king: “Zusam­men­wach­sen – für Sta­bi­li­tät und Zukunft!”

Die Service- und Beratungsstelle für regionale Industrieinitiativen lädt zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur virtuellen Auftaktveranstaltung mit dem ersten bundesweiten Netzwerktreffen am Dienstag, 16. März 2021, von 10:00 – 15:00 Uhr ein.

Die Indus­trie in Deutsch­land steht der­zeit mit der anhal­ten­den Coro­na-Pan­de­mie und dem Kli­ma- und Struk­tur­wan­del vor Her­aus­for­de­run­gen, die nur in kon­struk­ti­ver Zusam­men­ar­beit zwi­schen allen indus­trie­re­le­van­ten Grup­pen bewäl­tigt wer­den kön­nen. Die Ver­net­zung zu regio­na­len Indus­trie­in­itia­ti­ven bie­tet eine Basis, um hier gemein­sam Stra­te­gien zu entwickeln.

Unter dem Mot­to „Zusam­men­wach­sen – für Sta­bi­li­tät und Zukunft!“ ver­net­zen sich Ver­tre­ter/-innen von regio­na­len Initia­ti­ven mit dem Bünd­nis „Zukunft der Indus­trie“, Lan­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­en, Wirt­schafts­för­de­run­gen, Kam­mern und wei­te­ren Akteu­ren. Sie dis­ku­tie­ren über Zukunfts­the­men und Her­aus­for­de­run­gen für die Indus­trie, tau­schen Erfah­run­gen aus und gewin­nen neue Impul­se für ihre Arbeit. Der Vor­mit­tag gibt Ein­bli­cke in indus­trie­po­li­ti­sche The­men mit einem Fokus auf der Bedeu­tung von regio­na­len Indus­trie­in­itia­ti­ven. Der Nach­mit­tag wird ganz im Zei­chen des Aus­tauschs mit den Prak­ti­ker/-innen ste­hen: Durch Impul­se und Work­shops tei­len sie ihre Erfah­run­gen und ent­wi­ckeln Stra­te­gien für die Indus­trie vor Ort.


Zur Anmeldung

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email