News

Mehr Tem­po bei Pla­nungs- und Genehmigungsverfahren

Die Koali­ti­on hat das Ziel eines moder­nen Staa­tes zuoberst in ihren Koali­ti­ons­ver­trag auf­ge­nom­men. Die Ampel-Koali­ti­on will ins­be­son­de­re auch Pla­nungs- und Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren moder­ni­sie­ren, ent­bü­ro­kra­ti­sie­ren und digi­ta­li­sie­ren. Das ist rich­tig und unver­zicht­bar. In den nächs­ten Mona­ten geht es um die rasche Umset­zung eines brei­ten Maß­nah­men­bün­dels für mehr Tem­po bei Pla­nung und Geneh­mi­gung trans­for­ma­ti­ons­re­le­van­ter Inves­ti­ti­ons­pro­jek­te – ohne dabei Umwelt­schutz oder die Betei­li­gung von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zu vernachlässigen.

Meeting-Zukunft-der-Industrie

Kla­res Bekennt­nis zur Fort­set­zung des Bünd­nis Zukunft der Industrie

Das Bünd­nis Zukunft der Indus­trie wird auch in der kom­men­den Legis­la­tur­pe­ri­ode aktiv die deut­sche und euro­päi­sche Indus­trie- und Wirt­schafts­po­li­tik beglei­ten. Dar­auf haben sich am Mitt­woch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um Wirt­schaft und Kli­ma­schutz, die Indus­trie- und Unter­neh­mens­ver­bän­de, die Indus­trie­ge­werk­schaf­ten und der Deut­sche Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­tag verständigt.

Impfung gegen Corona-Pandemie

Appell des Bünd­nis­ses: Las­sen Sie sich impfen!

Rund 61 Pro­zent der Deut­schen sind inzwi­schen voll­stän­dig geimpft, über 65 Pro­zent haben zumin­dest ihre Erst­imp­fung erhal­ten. Nach wis­sen­schaft­li­cher Exper­ti­se benö­tigt Deutsch­land eine Impf­quo­te von min­des­tens 85 Pro­zent um die soge­nann­te Her­denim­mu­ni­tät zu errei­chen. Davon ist Deutsch­land zur­zeit weit entfernt. 

Wirt­schafts­mi­nis­ter­kon­fe­renz und Bünd­nis Zukunft der Indus­trie star­ten Dialog

Die Spit­zen­ver­tre­ter der Wirt­schafts­mi­nis­ter­kon­fe­renz und des Bünd­nis­ses Zukunft der Indus­trie haben heu­te einen Dia­log über Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen für die Indus­trie in Deutsch­land gestar­tet. Dabei wur­de eine enge­re Koope­ra­ti­on von Bund und Län­dern ver­ein­bart mit dem Ziel, die Wett­be­werbs­fä­hig­keit der Indus­trie­un­ter­neh­men zu stär­ken und den Indus­trie­stand­ort Deutsch­land zukunfts­fä­hig zu gestalten.

Erfolg­rei­che Indus­trie­po­li­tik sichert Inno­va­tio­nen für Wohl­stand, Wachs­tum und Beschäftigung

Digi­ta­li­sie­rung und Trans­for­ma­ti­on der Indus­trie haben längst begon­nen. Kli­ma­wan­del und Kli­ma­zie­le for­dern Unter­neh­men und Beschäf­tig­te zusätz­lich. Neue Tech­no­lo­gien, die auf Nach­hal­tig­keit set­zen, sind mehr denn je gefragt. Die deut­sche Indus­trie ist inno­va­tiv und dazu in der Lage, die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft zu meis­tern. Aber sie benö­tigt Rah­men­be­din­gun­gen, für die sich das Bünd­nis #Zukunft­Der­In­dus­trie bei Ent­schei­dungs­trä­gern im Bund und in Euro­pa stark macht.

Gelun­ge­ner Auf­takt der Ser­vice- und Bera­tungs­stel­le für regio­na­le Industrieinitiativen

Knapp 170 Teil­neh­men­de folg­ten am 16. März der digi­ta­len Ver­an­stal­tung unter dem Mot­to „Zusam­men­wach­sen – für Sta­bi­li­tät und Zukunft!“. Sie mar­kier­te den offi­zi­el­len Start der neu gegrün­de­ten Ser­vice- und Bera­tungs­stel­le für regio­na­le Indus­trie­in­itia­ti­ven. Akteu­re aus Indus­trie und Indus­trie­po­li­tik aus ganz Deutsch­land dis­ku­tier­ten aktu­el­le Her­aus­for­de­run­gen für die regio­na­le Indus­trie sowie Stra­te­gien und prak­ti­sche Ideen für den Umgang mit diesen.

FutureDay_Band_web

Jubi­lä­um: Sechs Jah­re Bünd­nis #Zukunft­Der­In­dus­trie

Das Bünd­nis „Zukunft der Indus­trie“ wur­de am 3. März 2015 gegrün­det. Zunächst waren 10 Wirt­schafts- und Arbeit­ge­ber­ver­bän­de, 3 Indus­trie-Gewerk­schaf­ten und der DGB, sowie das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie dabei. Spä­ter kamen wei­te­re Mit­glie­der zu einer (für man­che) über­ra­schen­den Koali­ti­on zusam­men. Gemein­sam gestal­ten wir die #Zukunft­Der­In­dus­trie.

Webtalk_Zukunft-der-Industrie

Review: Web­talk #Zukunft­Der­In­dus­trie

Coro­na ist der­zeit das all­be­stim­men­de The­ma. Die Pan­de­mie stellt auch einen tie­fen Ein­schnitt dar, in einer Zeit, in der sich die Indus­trie in Deutsch­land und Euro­pa ohne­hin in einem tief­grei­fen­den Struk­tur­wan­del befin­det. Was es jetzt für Rah­men­be­din­gun­gen braucht, um Inves­ti­tio­nen, Beschäf­ti­gung, gute Arbeits­be­din­gun­gen, Wett­be­werbs­fä­hig­keit und die wirt­schaft­li­che Dyna­mik in Euro­pa lang­fris­tig zu stär­ken, dar­über dis­ku­tier­ten BDI-Haupt­ge­schäfts­füh­rer Joa­chim Lang und Wolf­gang Lemb von der IG Metall im Rah­men des Bünd­nis­ses „Zukunft der Industrie“.